Der KNX Enthalpieregler Feuchtraum / Aussen STANDARD
kommt überwiegend in feuchten Räumen sowie im Aussenbereich zum Einsatz.
Der Regler ist ein kombinierter Temperatur- und Feuchteregler zur Erfassung der
Luftzustandsgrößen Temperatur, relative Feuchte, absolute Feuchte (auch Wasserinhalt
genannt), Taupunkttemperatur und Enthalpie.

Für Temperaturregelungen ist der Enthalpieregler mit PI-Regler und Zweipunktregler, für
Feuchte- und Lüftungsregelungen mit einem Zweipunktregler ausgerüstet.
Mit dem Temperatur-Regler können sowohl KNX/EIB-Stellantriebe (stetiger Ausgang) als
auch thermoelektrische Antriebe (pulsweitenmodulierter Schaltausgang) angesteuert
werden. Durch die Vorgabe eines parametrierbaren Bereiches (analog DIN 1946) kann die
Behaglichkeit im Raum überwacht werden.

B11 323 02

Enthalpieregler Feuchtraum / Aussen, Baureihe STANDARD

Ausführungen
Farbe: weiß
Art.-Nr.: B11 323 02
Parameter
Meßbereich Temperatur:

Arbeitsbereich Temperatur:

Abweichung Temperatur:

Messbereich Feuchte:

Arbeitsbereich Feuchte:

Abweichung Feuchte:

Betriebsspannung:

Hilfsspannung:

Montageart:

Schutzart:

Gehäuse:

.

Farbe:

Abmessungen:

Schutzrohr:

Umgebungstemperatur:

Zulässige Luftfeuchtigkeit:

-20…+80°C

-20…+80°C

0,3 K

0…100% rF

10…90% rF

3% rF

KNX Busspannung 24V DC

nicht erforderlich

AP Aufputz

IP65

Kunststoff, Polyamid, 30% glaskugelverstärkt,

mit Schnellverschlussschrauben

reinweiß, ähnl. RAL 9010

108 x 70 x 73,5 mm

aus Edelstahl, Ø 16 mm / Nennlänge: 45 mm

Lagerung -30…+90°C

0…95% rF, volle Betauung

Funktionsumfang
  • Parametrierbare Initialisierungsverzögerung
  • Ausgabe der Messgrößen für Temperatur und relative Feuchte bei Änderung oder zyklisch
  • Berechnung und Ausgabe der Luftzustandsgrößen Temperatur, relative Feuchte, absolute Feuchte (in g/kg), Taupunkttemperatur und Enthalpie
  • Umschaltung des Datentyps der Fließkommawerte zwischen 4 Byte und 2 Byte
  • Parametrierbare obere und untere Grenzwerte zur Überwachung von Temperatur und relativer Feuchte. Die Grenzwertvorgaben können auch über den Bus geändert werden.
  • Abgleichmöglichkeit für die Temperatur- und Feuchtemessung
  • Korrektur der Luftdruckabhängigkeit durch einstellbare Standort-Höhenlage
  • Ausgabe von Statistikwerten wie Minimum / Maximum der Temperatur mit Resetfunktion
  • Einstellbarer Frostalarm
  • Temperatur-Regler mit invertierbarem Ausgang (Heizen oder Kühlen), stetiger PI-Ausgang mit parametrierbarer zyklischer Stellgrößenausgabe, PWM- und Zweipunktausgang, Proportionalbereich, Nachstellzeit und Schaltdifferenz sind einstellbar
  • Feuchte-Regler mit invertierbarem Zweipunkt-Ausgang (Be- oder Entfeuchten) für Regelungen nach der relativen Feuchte, Schaltdifferenz ist einstellbar
  • Umstellung der Betriebsart für Heizen oder Kühlen (fallende oder steigende Kennlinie) über den Bus
  • Interne (Parameter) und externe Sollwerteinstellung (Bus) sowie über den Bus abrufbare Sollwertabsenkung und -anhebung für Temperatur- und Feuchteregler
  • Störgrößenaufschaltung über eine beliebige Führungsgröße und Zuordnung zu ausgewählten Funktionen (z.B. Nachführung des Sollwertes von Temperatur- und Feuchteregelungen und der Grenzwerte)
  • Taupunktregler zur Regelung nach der Taupunkttemperatur der Luft oder zur Ausgabe eines definierten Taupunktalarms
  • Ausgabe von einem 14 byte Ascii-Text bei Abweichungen außerhalb eines parametrierbaren Behaglichkeitsfeldes
Dokumentationen / Produktdatenbank
Produktdatenbank: download
Datenblatt: download
Gebrauchsanweisung: download
Technische Dokumentationen: download
Ausschreibungstext: download
Funktionszuordnung: download